Turmstubenbücher Juli 2017

Zunächst der irritierendste Juli-Moment ever:

Beim Stadtfest Münster mittendrin gaukelte ein Schild vor, hinter der Türmer-Tür befände sich eine Wald-Capelle. Oder was bedeutet „WC“ …? #Lügenschild 

Nun denn, wohlan – im Juli füge ich also meinen Turmstubenbüchern zwei tolle Münsterbücher hinzu:

Ein Buch über den Hauptbahnhof – passend zur Eröffnung des hellen, sauberen, großen, niegelnagelneuen Hauptbahnhofs der Westfalenmetropole Münster; und ein Buch über schöne, nachdenkenswerte und auch tragische zwischenmenschliche Begegnungen eines Münsteraners!


Weiterlesen

Von Bränden und Pfeifern

Anlässlich der Kleinen Brandprozession wurden die Rathaus- und die Stadtfahne gehisst.

Die Kleine Brandprozession ist nicht zu verwechseln mit der Großen Prozession; letztere bezieht sich auf die Pest- (1382) und Brand-(1383)Katastrophen, bei der auch Münsters Turmwächter auf St. Lamberti vermutlich zum ersten Mal schriftlich erwähnt worden sind.

Der Anlass der Kleinen Brandprozession dagegen findet sich im 18. Jahrhundert:

Weiterlesen

Turmstubenbücher April 2017

Es ist wieder soweit: Neuer Monat, neues Lese-Glück in der Türmerstube!!!

1. Westfälische Erinnerungsorte. Sammelband. Hrsg.: Lena Krull, Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2017

2. Ich bin ein Gedicht. Visuelle Poesie und andere Experimente von Reinhard Döhl, Timm Ulrichs & S. J. Schmidt. Hrsg.: Sonja-Anna Lesniak im Auftrag der LWL- Literaturkommission für Westfalen. Aisthesis Verlag, Bielefeld 2017


Weiterlesen

Turmblick über Wallhecken: 20. Januar

20. Januar 1911:

Thomas Mann (1875 – 1955) liest in Münster im Realgymnasium am Syndikatplatz aus seinem Lustspiel in Romanform „Königliche Hoheit“.

blog_20-januar

Münster ist die letzte Station von Manns Lesereise mit diesem Werk über Außenseitertum am Vorabend des Ersten Weltkriegs – deutscher Prinz trifft amerikanische Milliardärstochter.

Der Schriftsteller und Buchhändler Matthias Engels hat einen eigenen Roman geschrieben über diesen Besuch Thomas Manns in Münster: Mann im Schatten – mehr dazu auf seinem Blog Dingfest, Klick!

Mit der Lambertikirche auf dem Cover! 🙂

blog_20-januar_engels-buch

Und schon hat die Türmerin wieder zwei Bücher auf der To-Read-Liste!

Das Midwinterhoorn – eine entfernte Verwandte des Türmerhorns

Im östlichen Teil der Niederlande, im Gebiet von Twente, wird noch die schöne alte Tradition des Midwinterhoorn-Blasens gepflegt.

In the eastern part of the Netherlands, territory of Twente, here and there people still keep alive the old custom of blowing the midwinter horn.

In Twente wordt nog steeds geblazen op de midwinterhoorn, een levende traditie.


Weiterlesen

Das Wilsberg-Phänomen

Auch in meiner Heimat, im Lande Weitweitweg, ist Wilsberg bekannt. Und jetzt, da ich in der Wilsberg-Stadt Münster wohne und wirke, mache ich mir erstmals Gedanken um das Phänomen, das hinter den Geschichten steckt, die seit langer Zeit überregional erfolgreich sind… Das geht am besten im Gespräch mit Diesem und Jenem auf einer Kinopremiere mit der Crew!

Weiterlesen

Turmstubenbücher Oktober 2016

Zwei in diesem Jahr erschienene Werke mit unmittelbarem Turm- und Münster-Bezug sind im Oktober mein Lese-Ziel: 

Pia Leicht: Die Kiepenkerlbande und der verschwundene Türmer, Westfälische Reihe, Münster 2016
und
Henning Stoffers: Münster zurückgeblättert, Band 2, münstermitte medienverlag, Münster 2016
(für mehr Infos bitte auf den jeweiligen Titel klicken) Weiterlesen