Sturm auf dem Turm

STURM auf dem TURM

Der Reim ist schön, der Reim ist gut:
Im Sturm auf dem Turm – das braucht Mut!

Weiterlesen

Fußball auf dem Turm

Fußball gucken auf dem Turm? Einen Fernseher gibt es natürlich nicht auf dem St. Lamberti-Kirchturm, ein altes Radio und das Internet laufen aber –  je nach Laune der Geräte und Empfang – ganz gut. Auch als Türmerin verpasst man also nicht DAS gesellschaftlich-sportliche Ereignis des Jahres.
Weiterlesen

Blick zurück… Artikel aus vergangenen Tagen (Teil I)

Blick zurück… Artikel aus vergangenen Tagen (Teil I)

Mein besonderer Dank geht an Herrn Hermann Hagenhoff, der allwöchentlich ehremamtlich in der Präsenzstelle im Inneren der St. Lambertikirche der Ansprechpartner für Einheimische und Touristen ist. Er ist ein unerschöpflicher Quell des Wissens und gleichermaßen freundlich wie kompetent. Seine umfangreiche Sammlung der historischen Aufzeichnungen stellt er mir hin und wieder zur Verfügung; daraus entnommen und transkribiert habe ich die folgenden Artikel mit Türmer-Bezug:

1.) Zeitschrift für vaterländische Geschichte und Altertumskunde (1906)

2.) Münsterischer Anzeiger (1925)

3.) Hermann Schmitz: Soest und Münster (1925)

4.) Das schöne Münster (1931)

Weiterlesen

Die hohe Kunst des Tutens

Die hohe Kunst des Tutens. Zahlenmystik und Hintergründe.

Für die englische Version dieses Artikels klicken Sie bitte HIER.

Jeden Abend (außer dienstags) wird seit Jahr und Tag vom St. Lamberti-Kirchturm getutet. „Tuten“ ist das Fachwort, die Lautmalerei „Tuuuuuut“ beschreibt denn auch ziemlich genau die Töne, die aus dem Türmerhorn dringen – das tiefe C.

Weiterlesen