Turmstuben-Bücher Dezember 2015 special edition

Im Adventsmonat Dezember stehen ganz im Sinne von „Ihr Kinderlein kommet“ ausschließlich Kinderbücher in den Regalen. He! Das Fest der Liebe ist bald da, und hier sind tolle Geschenke-Ideen, worüber Kinder sich freuen:

1. Münchner Stadtgeschichten: Vom Affentürmchen zum Viktualienmarkt. (Für Erst- und und Vorleser*innen)

2. Entdecke Münster! (mit Veranstaltungstipp in Münster!)

3. Herr Buffo und der Notendieb (Musikkrimi – Hörspiel mit Musik)


1. Hanne Sedlmayer (Texte) und Ingrid Weidner (Bilder): „Münchner Stadtgeschichten: Vom Affentürmchen zum Viktualienmarkt“. Süddeutsche Zeitung Edition, 2015 (ab 4)

In diesem Buch sind die informativen München-Texte von Fußball über Oktoberfest zu Karl Valentin sehr liebevoll detailliert illustriert. Man lernt die bayrische Landeshauptstadt prima kennen, Anekdoten und Charakterköpfe und Ereignisse sind stimmig bebildert – und natürlich hat das „Affentürmchen“ im Titel den Ausschlag gegeben, dieses Buch auszuwählen. Türme jeglicher Art sind natürlich an sich schon mal interessant, und besagtes Affentürmchen ist eine von vielen spannenden Legenden aus München, welche besagt, dass Ludwig der Bayer als Baby vom zahmen Affen seines Vaters aus der Wiege geklaut worden wäre – doch das liest man am besten selbst (oder lässt es sich vorlesen).  Jedenfalls gibt es noch einen weiteren Grund für diese Verbindung, ein Bayern-Buch auf einem westfälischen Turm (damit reiße ich direkt schon mal einen kommenden Blog-Artikel an): Der Komponist der Bayern-Hymne hieß Max Konrad Kunz, und er stammt aus einer Türmer-Familie in Schwandorf! Echt wahr! 🙂


 

2. Adam Riese und Heiko Werning: „Entdecke Münster“. Natur und Tier Verlag, Münster 2015 (für Schulkinder)

Die beiden Autoren und erwiesenen Münster-Experten auf allen Ebenen nehmen Kinder und solche, die es geblieben sind, mit auf eine Entdeckungstour durch das historische und aktuelle Münster. Alles von Rang und Namen wird mit vielen Fotos und Bildern illustriert, die Eule Xabi führt durch das Buch, und am Ende kann man testen, was man beim Blättern und Lesen über unsere schöne Stadt gelernt hat – und es animiert zum Selbst-Losstiefeln! 🙂

Veranstaltungstipp für Samstag, 5. 12. 2015: Adam und Heiko stellen ihr nagelneues Werk der interessierten Leser*innenschaft vor, zu Gast sind Dr. Thomas Wilms (der neue Zoodirektor!) und Martje Saljé – Leser*innen des Blogs bekannt als Die Türmerin von Münster (mit Gitarre und eigenen Münster-Texten zu bekannten Melodien) – um 12:00 Uhr in „Günters MUSIKaPOTHEKE“ (Räume von „na dann!“ Breite Gasse 1, 48143 Münster) und um 15:00 Uhr in der Stadtbücherei Münster


 

3. „Herr Buffo und der Notendieb. Ein Musikkrimi von Jörg Schade“, Kaleidos KinderKlassik in Co-Produktion mit HörStars 2015 (ab 6)

Ja – dies ist kein Buch, es handelt sich um eine Hörspiel-CD, die auf Grundlage eines erfolgreichen Theaterskonzepts entstanden ist. Jörg Schade hat ein spannendes und dabei en passant auch sehr lehrreiches Kinder-Hörspiel geschrieben, er spricht auch selbst den namengebenden Herrn Buffo, einen „Musiktüftler“, der mit einer Gruppe Individualisten bei Musikproben allen möglichen roten Fäden nachgeht. Zu Gehör kommen unterschiedliche bekannte Stücke wie Golliwog’s Cakewalk (Debussy) und Beethovens „Schicksalssinfonie“ und andere, außerdem hat der Arrangeur und Komponist Andreas N. Tarkmann eigene Stücke beigesteuert („Das kleine Kuchenduett“), die sich ebenso perfekt in die Geschichte einfügen, in der die Detektivin Mathilda Clearwater herausfinden soll, wer auf mysteriöse Weise Notenblätter geklaut haben könnte… Das hübsche aufklappbare Booklet zeigt die Noten des „Kleinen Kuchenduetts“ und die eigenwilligen Charaktere des Musikkrimis – übrigens äußerst pointiert und ansprechend gezeichnet vom wunderbaren Karikaturisten Arndt Zinkant aus Münster! 🙂

Advertisements